Samtgemeinde Spelle - barrierefrei.spelle.de

Untermenüpunkte zu "Aktuelles & Service + Aktuelles ":Navigation Untermenüpunkte überspringen
Pressemitteilungen   Veranstaltungskalender   Öffentliche Ausschreibungen   Stellenausschreibungen   Newsletter   RSS-Feed   Nachrichtenblatt   Örtliche Medien   Öffentliche Bekanntmachungen  
Untermenüpunkte zu "Aktuelles & Service":Navigation Untermenüpunkte überspringen
Porträts   Zahlen, Daten, Fakten   Aktuelles   Service  
Hauptmenüpunkte:Navigation Hauptmenüpunkte überspringen
Aktuelles & Service   Leben & Wohnen   Freizeit, Tourismus & Kultur   Rathaus & Politik   Wirtschaft  
Suche überspringen Suche:

ANSPRECHPARTNER/IN

Stefan Holtkötter
Tel.: 05977 937-340
E-Mail: holtkoetter@spelle.de

Pressemitteilungen


19.06.2017 „Bahnanschluss am Hafen Spelle-Venhaus hat sich bewährt“

Die Entwicklung des Bahnumschlages im Hafen Spelle-Venhaus stand im Mittelpunkt der jüngsten Sitzung des Beirates der Regionalverkehr Münsterland GmbH. Bernhard Hummeldorf, Samtgemeindebürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender der Hafen Spelle-Venhaus GmbH, hatte hierzu das Gremium in das emsländische Hafengelände eingeladen.
Im Zuge der Hafenerweiterung wurde das Areal mit einem direkten Anschluss an das Eisenbahnnetz versehen und im Oktober 2016 der reguläre Eisenbahnbetrieb aufgenommen. „Der Bahnanschluss am Hafen Spelle-Venhaus hat sich bewährt. Bisher wurden bereits mit 27 Zügen über 48.000 Tonnen über diesen Verkehrsträger transportiert“, gab Hummeldorf einen Einblick in die positive Entwicklung des Güterumschlags. Diese spiegelt sich auch im Schiffsumschlag wider: Allein im letzten Jahr wurden über diesen Verkehrsträger 729.000 Tonnen umgeschlagen – der bisher höchste Wert in der Hafengeschichte. Geschäftsführer Stefan Sändker unterstrich die Notwendigkeit des Bahnanschlusses für die örtliche Wirtschaft. So habe in Folge des Bahnanschlusses das Unternehmen Emsland Flour Mills eigens eine Bahnentnahmestelle errichtet, mit der nun regelmäßig Getreide angeliefert wird. Die Mitglieder des Beirates, dem Vertreter der beteiligten Kommunen angehören, begrüßten die erfolgreiche Umschlagtätigkeit und befürworteten die enge Verzahnung von Straße, Wasser und Schiene im Speller Hafen. Die RVM Regionalverkehr Münsterland GmbH unterhält u.a. eine Güterverkehrssparte, die auch eigene Infrastruktur betreibt. Zum Kerngeschäft gehören die Erbringung umfangreicher Transportleistungen auf der Schiene und die Vermietung von Lokomotiven. Auch die Eisenbahnlinie im Hafen Spelle-Venhaus wird durch die RVM betrieben.


Über die Entwicklung des Güterumschlags via Eisenbahn im Hafen Spelle-Venhaus informierten Bernhard Hummeldorf, Samtgemeindebürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender der Hafen Spelle-Venhaus GmbH, (links) und Stefan Sändker, Geschäftsführer Hafen Spelle-Venhaus GmbH, (rechts) die Beiratsmitglieder der RVM Regionalverkehr Münsterland.


zurück zur Grafik-Version von www.spelle.de