Samtgemeinde Spelle - barrierefrei.spelle.de

Untermenüpunkte zu "Aktuelles & Service + Aktuelles ":Navigation Untermenüpunkte überspringen
Pressemitteilungen   Veranstaltungskalender   Öffentliche Ausschreibungen   Stellenausschreibungen   Newsletter   RSS-Feed   Nachrichtenblatt   Örtliche Medien  
Untermenüpunkte zu "Aktuelles & Service":Navigation Untermenüpunkte überspringen
Porträts   Zahlen, Daten, Fakten   Aktuelles   Service  
Hauptmenüpunkte:Navigation Hauptmenüpunkte überspringen
Aktuelles & Service   Leben & Wohnen   Freizeit, Tourismus & Kultur   Rathaus & Politik   Wirtschaft  
Suche überspringen Suche:

ANSPRECHPARTNER/IN

Stefan Holtkötter
Tel.: 05977 937-340
E-Mail: holtkoetter@spelle.de

Pressemitteilungen


19.04.2017 Auf dem Dortmund-Ems-Kanal zwischen Spelle und Münster

Der Hafen Spelle-Venhaus macht in der Region nicht nur durch rege Industrietätigkeit auf sich aufmerksam. Jetzt legte das erste Schiff ab zur Kreuzfahrt über den Dortmund-Ems-Kanal nach Münster.


Dieser ersten „Probefahrt“ mit rund 50 Gästen an Board der „MS Lingen“ sollen weitere Touren folgen. Die Fahrt führt durch die Schleuse bei Rheine und weiter bis zum „Nassen Dreieck“ bei Bevergern. Dort treffen mit dem Dortmund-Ems-Kanal und dem Mittellandkanal zwei bedeutende Wasserstraßen unserer Region aufeinander. Weiter führt die Fahrt Richtung Riesenbeck am Fuße des Teutoburger Waldes entlang, bis bei Greven die Ems überquert und schließlich die Schleuse in Münster passiert wird. Im ansprechend gestalteten Münsteraner Hafen inmitten der Gastronomiemeile legte das Schiff an und die Rückfahrt erfolgte in einem modernen Reisebus. „Die Flusskreuzfahrt auf der schönen Wasserstraße ermöglicht einen einmaligen Blick auf die Umgebung und gute Unterhaltung an Bord des Schiffes“, beschrieb Aloys Schoppe, Initiator und Reiseleiter aus Spelle-Varenrode, die Erfahrung der ersten Tour. In den Sommermonaten bietet der ideenreiche Reiseunternehmer jeweils verschiedene Touren vom Hafen Spelle-Venhaus nach Münster oder von Münster nach Spelle an. Am Sonntag, 25. Juni, Mittwoch, 05. Juli, Donnerstag, 13. Juli und Sonntag, 30. Juli 2017 findet die Fahrt vom Hafen Spelle-Venhaus nach Münster statt. Um 09.00 Uhr heißt es „Leinen los“ im Erweiterungsgebiet des Speller Hafens an. In Münster steht ein Bus für die Rückfahrt nach Spelle bereit. Am Montag, 26. Juni, Donnerstag, 06. Juli, Freitag, 14. Juli und Montag, 31. Juli 2017 findet die Tour von Münster nach Spelle-Venhaus statt. Abfahrt mit dem Reisebus vom Erweiterungsbereich des Hafens Spelle-Venhaus nach Münster ist um 07.30 Uhr. Um 09.00 Uhr legt das Schiff in Münster ab. Fahrgäste aus Münster werden abends wieder zum Ablegepunkt zurückgebracht. An Bord gibt es neben musikalischer Unterhaltung ein Frühstücksbuffet sowie Kaffee und Kuchen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen nimmt ab sofort bis drei Wochen vor Fahrtbeginn Aloys Schoppe entgegen (Schierring 54, 48480 Spelle Tel. 05906 1880, E-Mail: aloys.schoppe@t-online.de). Kosten: 73,00 Euro pro Person (Kinder bis 14 Jahre: 50,00 Euro) – im Preis enthalten ist die Schifffahrt, Bustransfer, musikalische Unterhaltung, Frühstücksbuffet, Kaffee und Kuchen. „Nach den bisherigen Flusskreuzfahrten vom Hafen Spelle-Venhaus aus nach Prag und Amsterdam hat Aloys Schoppe jetzt wiederholt ein tolles neues touristisches Angebot initiiert. Ich wünsche den weiteren Fahrten einen guten Verlauf und den Gästen einen gemütlichen Nachmittag auf dieser außergewöhnlichen Route“, blickte Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf zufrieden auf den ersten Probedurchlauf zurück


Foto: Johannes Franke
Mit einem Schiff vom Hafen Spelle-Venhaus nach Münster: Die ersten Gäste erlebten einen geselligen Nachmittag auf dem Dortmund-Ems-Kanal



zurück zur Grafik-Version von www.spelle.de