sspelle Logo
SERVICE

ANSPRECHPARTNER/IN

Stefan Holtkötter
Tel.: 05977 937-340
E-Mail: holtkoetter@spelle.de

Pressemitteilungen


11.08.2017 Lernumfeld an Johannes-Grundschule wird verbessert

Von Ferienruhe war während den Sommerferien in der Johannes-Grundschule in Spelle nicht viel zu spüren. Nachdem die letzten Schüler das Gebäude verlassen hatten, haben Handwerker die Regie übernommen für den zweiten Bauabschnitt der Erweiterungs- und Umbaumaßnahme.

Bereits im vergangenen Jahr wurden im ersten Bauabschnitt zwei Klassenräume angebaut und ein Personenfahrstuhl integriert, um das Gebäude barrierefrei zu gestalten. In den Ferienwochen wurden jetzt im Zuge des zweiten Bauabschnittes Arbeiten im Gebäudebestand umgesetzt. Nach Darstellung der Architekten Jürgen Schwegmann und Stephanie Löning vom Büro B-Werk architekten aus Spelle beinhalteten diese unter anderem die Umsetzung von Brandschutzmaßnahmen, wie der Austausch von Fenstern und Türen, die Erneuerung des Trinkwassernetzes und der Heizungszentrale, der Einbau einer Hausalarmierungsanlage, die Erneuerung der Blitzschutzanlage und Fluchtwegbeleuchtung, der Einbau von Akustikdecken sowie der Erneuerung der Beleuchtung in den Klassenräumen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 400.000 Euro, die vollständig von der Samtgemeinde Spelle als Schulträger übernommen werden. „Mit den nun umgesetzten Arbeiten wurde ein wichtiger Beitrag für bestmögliche Rahmenbedingungen des Schulstandortes gesetzt. Es gehört zu unseren Aufgaben, im Rahmen der Möglichkeiten für gute räumliche und sachliche Rahmenbedingungen zu sorgen, denn einer soliden Bildung unserer Kinder und Jugendlichen kann nicht genügend Bedeutung beigemessen werden“, hob Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf hervor. Nach den Sommerferien zählt die Johannes-Grundschule 311 Schülerinnen und Schüler in 15 Klassenverbänden. Im Jahr 2018 soll im Rahmen des 3. Bauabschnittes ein Behinderten-WC für Schüler eingerichtet und die bestehenden Schüler-WCs kernsaniert werden. Die drei Bauabschnitte verursachen Kosten von insgesamt 1,12 Millionen Euro.

Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf, Architekt Jürgen Schwegmann, Fachbereichsleiter Daniel Thien, Bauleiter Wilfried Plake, Architektin Stephanie Löning, Bürgermeister Andreas Wenninghoff und Dezernent Stefan Sändker informierten sich über die Arbeiten des zweiten Bauabschnittes an der Johannes-Grundschule in Spelle.


VERANSTALTUNGSKALENDER
 
22.11.2017, 19:00
Autorenlesung mit Michael Wilcke
Heimatverein Lünne
 
27.11.2017, 14:30
Montags-Bingo
Bürgerbegegnungszentrum Wöhlehof
 
 
03.12.2017, 14:30
Familiennachmittag: Singspiel des Kinderchores Spelle-Venhaus
Bürgerbegegnungszentrum Wöhlehof
 
03.12.2017, 17:00
Traditionelles Adventshornblasen
Heimatverein Spelle
 
ANSCHRIFT:
Hauptstraße 43
48480 Spelle
Tel: 05977 / 937-0
Fax: 05977 / 937-481
samtgemeinde@spelle.de
ÖFFNUNGSZEITEN:
Bürgerbüro Samtgemeinde Spelle
Montag - Mittwoch
08.00 Uhr - 16.00 Uhr
Donnerstag
08.00 Uhr - 18.00 Uhr
Freitag
08.00 Uhr - 12.30 Uhr
Samstag
10.00 Uhr - 12.00 Uhr
 
Gemeindebüros in Schapen und Lünne
Montag
09.00 Uhr - 12.00 Uhr
Mittwoch
09.00 Uhr - 12.00 Uhr
Donnerstag
15.00 Uhr - 18.00 Uhr
Freitag
09.00 Uhr - 12.00 Uhr
 
Impressum