Samtgemeinde Spelle - barrierefrei.spelle.de

Untermenüpunkte zu "Aktuelles & Service + Aktuelles ":Navigation Untermenüpunkte überspringen
Pressemitteilungen   Veranstaltungskalender   Öffentliche Ausschreibungen   Stellenausschreibungen   Newsletter   RSS-Feed   Nachrichtenblatt   Örtliche Medien   Öffentliche Bekanntmachungen  
Untermenüpunkte zu "Aktuelles & Service":Navigation Untermenüpunkte überspringen
Porträts   Zahlen, Daten, Fakten   Aktuelles   Service  
Hauptmenüpunkte:Navigation Hauptmenüpunkte überspringen
Aktuelles & Service   Leben & Wohnen   Freizeit, Tourismus & Kultur   Rathaus & Politik   Wirtschaft  
Suche überspringen Suche:

ANSPRECHPARTNER/IN

Stefan Holtkötter
Tel.: 05977 937-340
E-Mail: holtkoetter@spelle.de

Pressemitteilungen


15.06.2017 Radtour „EIN Lünne“ des Heimatvereins stellte Sehenswürdigkeiten heraus

Der „Dorfdialog Lünne“ ist im vollen Gange. Dazu haben bereits verschiedene und überaus gut besuchte Veranstaltungen, wie ein Workshop, eine Bürgerversammlung oder ein Arbeitskreis-Treffen stattgefunden. Nun hatte der Heimatverein im Rahmen dieses Beteiligungsprozesses zu einer Radtour der besonderen Art eingeladen.
Über 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden von Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf am offiziellen Jubiläumstag des Fahrrades am Haus Schmeing begrüßt: „Vor 200 Jahren wurde der Vorläufer des Fahrrades von Karl Drais in Mannheim erfunden. Dies nehmen wir heute gerne zum Anlass, um alle Ortsteile und Besonderheiten Lünnes vom Rad aus zu erkunden.“ Die Vorsitzende des Heimatvereins, Maria Bunge, berichtete bei der ersten Station am ehemaligen Flakturm des „Fliegerhorst Plantlünne“ über die Geschichte des Flugplatzes sowie über die Errichtung der Gedenktafel in Zusammenarbeit der Heimatvereine Bramsche, Lünne und Messingen in 2015. Danach versorgte Hummeldorf die zahlreichen Interessierten am Jugendzeltplatz Sanddeele mit aussagekräftigen Informationen über die beliebte Einrichtung für Kinder- und Jugendgruppen, die vor allem in den Sommermonaten rege in Anspruch genommen wird. Bürgermeisterin Magdalena Wilmes steuerte anschließend mit der Gruppe zum Lebensmittelmarkt bei der Raiffeisen-Warengenossenschaft und erklärte: „Erfreulicherweise ist es gelungen, die Nahversorgung in unserer Gemeinde weiterhin sicherzustellen. Nun ist es Aufgabe von uns allen, diesen Markt auch so zu nutzen, dass wir ihn für die Zukunft bewahren.“ Zum Abschluss führte die kurzweilige Tour am Lünner See vorbei und endete bei der Fußballgolf-Anlage in Heitel, wo die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den abwechslungsreichen Ausflug bei einem Imbiss ausklingen ließen.
 

Ein Etappenziel der Radtour „EIN Lünne“ war der Jugendzeltplatz Sanddeele.



Am 200. Jubiläumstag des Fahrrades hatte der Lünner Heimatverein zu einer Radtour unter dem Motto „EIN Lünne“ eingeladen.


zurück zur Grafik-Version von www.spelle.de