Facebook-Seite der Samtgemeinde Spelle Instagram-Seite der Samtgemeinde Spelle
sspelle Logo
SERVICE

ANSPRECHPARTNER/IN

Regina Schweizek
Tel.: 05977 937-450
E-Mail: regina.schweizek@spelle.de

Pressemitteilungen


31.01.2024 Erster Neujahrsempfang für das Speller Führungsduo

Spelle – Beim traditionellen Neujahrsempfang der Gemeinde Spelle nahmen Bürgermeister Stefan Heeke und Samtgemeindebürgermeister Matthias Sils die über 450 Bürger*innen mit auf eine Reise durch das vergangenen Jahr 2023 und wagten einen Ausblick auf das aktuelle Jahr. Am Freitagabend gab es innerhalb eines vielfältigen Rahmenprogramms Informationen zu vergangenen und bevorstehenden Projekten. 
Nach der Begrüßungsrede von Bürgermeister Stefan Heeke sprach Bernard Krone als Hausherr ein Grußwort aus. Er berichtete von den großen Herausforderungen, die seine Firma derzeit bestreiten muss. Sowohl der Landwirtschafts- als auch der Transportsektor leiden unter den aktuellen Geschehnissen. Dennoch hatte er auch Erfreuliches zu berichten: erstmalig stellte er die Pläne für das Grundstück gegenüber dem Aldi-Markt öffentlich vor. Hier sollen drei Wohngebäude entstehen, von denen eins als Gesundheitszentrum inklusive Apotheke fungieren soll.
 
Im weiteren Verlauf stellte Ludger Gude die Sanierungsmaßnahmen des KRONE-Museums vor. Das Museum ist eine überregionale Anlaufstelle für technik- und geschichtsinteressierte Personen. Die Führungen sind kostenlos und können individuell angefragt werden.
Im Rückblick berichteten Bürgermeister Stefan Heeke und Samtgemeindebürgermeister Matthias Sils gemeinsam über die in 2023 angegangenen Projekte. Nicht zuletzt auch über die, die nicht wie gewünscht verlaufen sind. Transparent legte Stefan Heeke dar, wieso bspw. die Arbeiten an der Hauptstraße noch nicht abgeschlossen sind. Im Anschluss an den Rückblick gab es für die Speller Ehrenamtspreisträger*innen die Möglichkeit, sich und ihren Verein vorzustellen. ,,Durch die Vorstellung im Rahmen des Neujahrsempfangs, wollte ich die Arbeit der Ehrenamtlichen würdigen und andere Vereine ermutigen, sich ebenfalls für den Ehrenamtspreis vorzuschlagen. Das Ehrenamt ist eine wichtige Säule in unserer Gemeinde und muss weiter bestärkt werden. Ich bin stolz, dass wir in Spelle eine solche Vielfalt der Verbände und Vereine pflegen‘‘, so Bürgermeister Stefan Heeke. Als zusätzliches Highlight spielten Marie Lager und Justus Tenkleve von der plattdeutschen Theatergruppe einen kleinen Sketch vor.
 
Ein großes Thema des Ausblicks waren die anstehenden, sowie kürzlich angelaufenen Bauvorhaben. Samtgemeindebürgermeister Matthias Sils stellte an dieser Stelle die Pläne für den Anbau am DRK-Heim und im Zuge der Schulentwicklung auch die der Grundschule Venhaus vor. Zudem kündigte er an, dass derzeit die Planungen zur Feier des 50-jährigen Samtgemeindejubiläums laufen. Weitere Infos hierzu folgen. Am Ende des Rückblicks verwies Sils auf die kommende Europawahl und appellierte an alle Anwesenden: ,,Wir müssen unsere Demokratie stärken. Für eine gerechte Zukunft braucht es eine starke Demokratie. Jede Stimme gegen rechts muss auf den Wahlzetteln sichtbar werden. Nicht wählen ist keine Option.‘‘
 
Moderator Carsten Risse führte nicht nur gekonnt und mit Witz durch das Programm, sondern lockerte dieses durch kurze Zaubereinlagen auf. Musikalisch wurde der Abend durch den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Spelle-Venhaus begleitet, der sein 125-jähriges Bestehen im letzten Jahr feierte.

BU: Die Ehrenamtspreisträger*innen freuen sich mit Ludger Gude (6. v. l.), Moderator Carsten Risse (7. v. l.), Bürgermeister Stefan Heeke (8.v. l.) Sasika und Bernard Krone (9. u. 11. v. l.), Samtgemeindebürgermeister Matthias Sils (12. v. l.), Landrat Marc-André Burgdorf (2. v. r.) und Stefan Sändker (1. v. r.) über den gelungenen Abend.


SAMTGEMEINDE SPELLE - FILM