Facebook-Seite der Samtgemeinde Spelle Instagram-Seite der Samtgemeinde Spelle
sspelle Logo
SERVICE

ANSPRECHPARTNER/IN

Regina Schweizek
Tel.: 05977 937-450
E-Mail: regina.schweizek@spelle.de

Pressemitteilungen


05.06.2024 Zusammenschluss erzeugt einzigartiges Angebot

Spelle – Bereits seit Anfang des Jahres besteht die neu gegründete LaGER GmbH. Unter ihr finden sich die Lambers Gruppe und die GERTZEN Gruppe zusammen, die sich in ihren Kompetenzgebieten hervorragend ergänzen. Mit jeweils 50% bringen sich die Gruppen als Gesellschafter ein.
 

Nun wurde mit der Bereitstellung eines Grundstücks im Speller Hafen der Grundstein für ein fortschrittliches Projekt gelegt. Auf dem Gelände soll ab 2025 der Bau einer Schwerlasthalle beginnen. Die Hallenfläche soll 4.500 m2 bei einer Höhe von 12 m betragen. Industriebetriebe können die Halle teilweise oder ganz für einen Projektzeitraum anmieten, um dort Endmontagen für spätere Schiffstransporte durchzuführen. Dafür wird in der Halle zusätzlich ein Schwerlastkran bereitgestellt. Wirtschaftsbetrieben aus der Region wird damit die Möglichkeit geboten, komplexe Schwerlastprojekte über den Hafen Spelle-Venhaus zu realisieren.  Somit können Fertigungs- und Logistikprozesse neu überdacht werden.
 
Mit dem Projekt schafft die LaGER GmbH ein, in der Region zwischen Emden, Hannover und dem Ruhrgebiet, ein einzigartiges Angebot. Zudem ist es ein wichtiger Schritt, um die Verlagerung des Schwertransports von der Straße auf das Wasser zu realisieren. Durch den Zusammenschluss wurde ein perfekter Expertisen-Pool geschaffen. Die GERTZEN Gruppe bringt dabei ihre Stärken in Sachen Schwerlastlogistik auf der Straße, Krangestellung, Hafenumschlag und Projektlogistik ein. Die Lambers Gruppe ergänzt durch ihre eigene Reederei in der Schwerlastlogistik per Schiff und der Bereitstellung von Zwischenlagerflächen. Mit der geplanten Schleusenvergrößerung in den kommenden Jahren werden auch von Seiten des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Ems-Nordsee die infrastrukturellen Möglichkeiten erweitert. ,,Wir freuen uns die Erfolgsgeschichte der Zusammenschlüsse unterschiedlicher Akteure im Hafen mit dieser Konstellation fortzuführen. Das Bündeln der Stärken, um neue zukunftsweisende Projekte anzugehen ist etwas, was unseren Hafen auszeichnet,‘‘ erklärt Stefan Sändker, Geschäftsführer der Hafen Spelle-Venhaus GmbH. 
 
Bereits in den letzten Jahren haben beide Firmen bei vielen Schwerlastprojekten zusammengearbeitet. Die Projektladungen wurden umweltschonend vom Speller Hafen aus verschickt und kamen sicher, unversehrt und termingerecht am Bestimmungsort an. ,,Ich bin stolz, dass unsere Samtgemeinde die Voraussetzungen liefert, um solche Projekte zu ermöglichen. Wir sind ein starker Wirtschaftsstandort mit einem enormen Potenzial für weitere fortschrittliche Konzepte‘‘, betont Samtgemeindebürgermeister Matthias Sils.
 
BU: Über das gemeinsame Projekt freuen sich (v. l. n. r.) Stefan Heeke (Bürgermeister der Gemeinde Spelle), Wolfgang Gertzen (Geschäftsführer Gertzen Krane & Transporte GmbH & Co.KG), Sebastian Otte (Unternehmensinhaber Lambers GmbH & Co. KG), Stefan Sändker (Geschäftsführer der Hafen Spelle-Venhaus GmbH) und Matthias Sils (Samtgemeindebürgermeister der Samtgemeinde Spelle).


SAMTGEMEINDE SPELLE - FILM