Facebook-Seite der Samtgemeinde Spelle Instagram-Seite der Samtgemeinde Spelle
sspelle Logo
SERVICE

ANSPRECHPARTNER/IN

Petra Krandick
Tel.: 05977 937-190
E-Mail: familienzentrum@spelle.de

Veranstaltungen

Familiensprechstunde für Eltern und (werdende) Mütter und Väter
Persönlich, telefonisch, per Mail... für werdende Eltern und Eltern mit Kindern bis zum 3. Lebensjahr, mit der Hebamme Frühe Hilfen Jana Steven.
  • Sind Sie schwanger und haben Fragen rund um die Geburt und die Zeit danach?
  • Sie brauen Tipps zur Ernährung Ihres Kindes oder zur Pflege Ihres Babys?
  • Befinden Sie sich in einer belasteten Lebenssituation?
  • Fühlen Sie sich in Ihrer Familiensituation überfordert?
Kontakt: 0151 14352862 oder jana.steven@skf-lingen.de


Schwangeren-Cafè                                 Anmeldung hier
Ein  Angebot für alle werdenden Eltern
mit der Hebamme Jana Steven

Montag 19. Februar 2024 9:30 - 11:00 Uhr
BBZ Wöhlehof
 
In lockerer Runde erhalten Sie Informationen
und praktische Tipps rund um Schwangerschaft
und Geburt.
Für Ihre Fragen zu dem Thema finden Sie bei der
Hebamme Jana Steven ein offenes Ohr.




Draußen-Zeit. Familienzeit im Wald für jedes Alter   
mit der Waldpädagogin Cornelia Köster               hier melden Sie Ihre Familie an


Achtung! Terminänderung: Freitag, 15. März 2024
15:00 - 17:00 Uhr
Waldgebiet "Speller Sand" an der Beestener Straße
Kosten: 6,00 € pro Person

Der Frühling macht sich langsam bemerkbar. Wir wollen im Wald erste Knospen, junge Triebe und Blätter entdecken. Können wir Tiere beobachten? Oder gibt es Spuren zu sehen? Wir machen eine kleine Forschungsreise durch das Waldgebiet Speller Sand. Wer mag, darf seine Forscherausrüstung mitbringen, z.B. Lupe/Becherlupe, Fernglas.   



      
Kinder sicher im Netz - Behütet digital Aufwachsen         Anmeldung hier
Donnerstag, 29.02.2024
19:00 – 20:30 Uhr, BBZ Wöhlehof
Kosten: 6,00 €
Referent: Michael Brendel
Bereits im Grundschulalter bekommen viele Mädchen und Jungen ihr erstes Smartphone.  Doch mit den Möglichkeiten und Herausforderungen der Onlinewelt sind viele Kinder überfordert. Doch digitale Lebenswelt heutiger Kinder und Jugendlicher stellt auch Eltern vor viele Fragen:
Was unterscheidet „unsere“ Kindheit von der unserer Kinder?
Was reizt junge Menschen an Snapchat, Instagram, Youtube und Co.? Und was ist dran an Snapchats Chatbot "MyAI"?
Was braucht es, damit Kinder und Jugendliche damit verantwortungsvoll umgehen können?
Welche Herausforderungen und Gefahren bringen die Apps mit sich und wie lassen sich diese thematisieren? Was bedeutet die Allgegenwärtigkeit von Smartphones für den Familienalltag?
 
Der Journalist und Autor Michael Brendel wird hinter die Popularität bekannter Jugend-Apps schauen und gemeinsam mit den Anwesenden die Frage nach einem zeitgemäßen Jugendschutz erörtern.



PEKiP Kurse

Informationen und Anmeldungen zu den Kursen nimmt das Familienzentrum entgegen.

Was ist PEKiP?
Das erste Lebensjahr ist eine ganz besondere Zeit. Eltern werden im PEKiP-Kurs für die Bedürfnisse ihres Kindes sensibilisiert. Das Baby lernt stetig dazu. Es kann seinen Körper immer besser steuern, übt neue Laute und beginnt, seine Umwelt zu erkunden. In der PEKiP-Gruppe hat Ihr Kind die Möglichkeit, seine gewonnenen Fähigkeiten und seinen Forschergeist auszuprobieren – auch im Kontakt zu Gleichaltrigen. Sie als Eltern möchten Ihr Kind bei dieser Entwicklung begleiten und haben sicher einige Fragen. Sie können im Austausch mit anderen Eltern und der PEKiP- Kursleiterin Lea Hanewinkel von- und miteinander lernen. Sie bekommen Antworten, Anregungen und Unterstützung.

Weitere Informationen zu den Inhalten und dem Konzept erhalten Sie auf der Homepage des PEKiP-Vereins unter www.PEKiP.de.



                                             

Erste Hilfe am Kind für
Eltern & Großeltern

Neue Kurse für 2024 in Planung!
Nähere Informationen folgen in Kürze.
 
jeweils 19.00 - 21.30 Uhr
Kosten: 50,00 € / Pers.
Bürgerbegegnungszentrum Wöhlehof
Referenten: DRK Lingen, Kinderarzt
 
Der Kurs „Erste Hilfe am Kind“ vermittelt neben allgemeinen Kenntnissen in Erster Hilfe insbesondere die Fähigkeit auf typische Notfälle und Erkrankungen im Säuglings- und Kindesalter richtig zu reagieren.
An den drei Abenden werden folgende Inhalte vermittelt:
Erkennungsmerkmale am kranken Kind
  • Fieber und seine Auswirkungen
  • Wundversorgung
  • Knochenbrüche
  • Notruf
  • Prioritäten setzen bei der Notfallversorgung
  • Kontrolle der Vitalfunktionen
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Ursachen für eine Atemstörung
  • Vergiftungsunfälle mit Kindern
 Zusätzlich informiert ein Kinder- und Notfallarzt über:
  • Kinderkrankheiten und deren Verlauf
  • Aktueller Impfplan laut STIKO
  • Plötzlicher Kindstod

 

PRESSEMITTEILUNGEN
 
Europawahl 2024 – Briefwahl ab sofort möglich
06.05.2024 weiter
 
Gemeinsam Ideen umsetzen
20.05.2024 weiter
 
Online-Umfrage für alle Bürger*innen der Samtgemeinde Spelle
17.05.2024 weiter